Donnerstag, 14. Oktober 2010

Wovon Frau so träumt- ...

... was Sie jedoch eigentlich nicht wirklich benötigt.
Irgendwie kreisen meine Gedanken stets um das Wort

"Schneiderpuppe"

dass ich Sie wirklich benötige bezweifel ich.
Aber wenn ich mir eine WÜNSCHEN dürfte,
wäre diese verstellbar, mit einem weißen Torso und
hätte Standfüße aus hellem Holz oder aus einer Metallscheibe.

Kommentare:

  1. DAS kann ich gut verstehen - und ich hatte mal eine. Aber leider ist sie einem meiner vielen Umzüge zum Opfer gefallen (damals habe ich nicht mehr soviel genäht) ich weine ihr immer noch etwas nach.
    Liebe Grüße Jenny... und wer weiß vielleicht liest ja ein liebes Christkind von dir hier mit :-))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin!
    Wie klein die Welt doch manchmal ist und wieviele Gemeinsamkeiten man hat *lach*

    Junge, nähende Erzieher gibts bestimmt nicht allzuoft! Dein Blog ist toll, hab schonmal ein bissel gestöbert, ich komm jetzt öfters und trag mich mal als Leser ein.

    So eine Schneidepuppe wie du sie beschreibst wollte ich auch immer... Und was hab ich bekommen?! Trudmilla... Musst mal in meinen Blog nach Trudmilla suchen *lach*

    Lg, Caro

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare: